Blog

Leben & Seele

Kannst Du es einfach nicht lassen, das Profil Deines Ex zu stalken? Ständig schaust Du nach, ob er etwas Neues hochgeladen hat? Anstatt dass Du langsam Abstand gewinnst, wühlst Du immer wieder in Eurer gemeinsamen Vergangenheit herum und schadest Dir damit selbst.

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Routine verspricht uns die nötige Sicherheit, sie sorgt aber auch dafür, dass sich in unserem Leben nichts verändert und wir auf der Stelle treten. So lehnen wir viele Dinge von Beginn an direkt ab, die uns eigentlich Spaß bereiten könnten oder positive Veränderungen mit sich bringen würden.

Schönheit liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Aber es gibt ein paar Kleinigkeiten, die Dich für andere direkt noch anziehender erscheinen lassen.

Vor allem, wenn unser Stolz verletzt wird, empfinden wir dies als Kränkung und unser Selbstwertgefühl wird schwächer. Werden wir von anderen absichtlich vor den Kopf gestoßen, wiegt dieses Verhalten besonders schwer.

Wann bist Du das letzte Mal stolz auf Dich gewesen? Oder verbietest Du Dir sogar, stolz auf Dich selbst zu sein, weil Du befürchtest, von anderen sonst als arrogant wahrgenommen zu werden?