Junge Frau

Noch nie verliebt gewesen – kann das normal sein?

Du warst noch nie so richtig verknallt und hast Angst, dass Du niemals ernsthafte Gefühle für jemanden aufbauen kannst? Langsam glaubst Du, dass das alles nicht mehr normal sein kann?

Jeder Mensch baut unterschiedlich schnell Gefühle auf
Während sich viele immer und immer wieder Hals über Kopf verlieben, gibt es doch fast genauso viele Menschen, die eine ganze Weile brauchen, bis sie sich wirklich auf jemanden einlassen können und wollen.
Gehörst Du dazu? Hast Du vielleicht auch eine Beziehung geführt, obwohl Du nie wirklich in diese Person verliebt warst, sondern nur Zuneigung oder große Sympathie empfunden hast? Einfach, weil Du dachtest, dass es endlich an der Zeit wäre, einen Partner zu finden? Vielleicht hast Du sogar Angst, dass Du niemals aufrichtig lieben kannst und Dein Leben lang alleine bleibst?

Gefühle kann man nicht kontrollieren
Genauso wenig, wie wir unsere restlichen Emotionen in der Hand haben, können wir steuern, ob wir uns in einen Menschen verlieben oder nicht. Vor allem wenn wir noch nie verknallt gewesen sind und alle unsere Freunde mittlerweile feste Partner haben, ist die Erwartungshaltung an uns selbst besonders hoch. Je mehr wir uns dann unter Druck setzen, Gefühle für jemanden aufzubauen, umso geringer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns tatsächlich verlieben.

Das heißt nicht, dass Du aufhören sollst, Dich mit potenziellen Partnern zu treffen oder neue Leute kennenzulernen. Jedoch solltest Du Dich ab sofort selbst von dem Druck, schnellstmöglich einen passenden Partner zu finden, befreien.

Erwarte bei Deinem Date nicht, dass Du Dich auf den ersten Blick verliebst und Du Dich ab sofort durch eine rosarote Welt bewegst. Ernsthafte Gefühle aufzubauen kann dauern und ist oft erst möglich, wenn wir den anderen besser kennenlernen und uns nach und nach immer wohler mit ihm fühlen.

Mehr zu diesem Thema:

Wenn der Partner nur eine Notlösung ist

Zum Artikel

Gib beim nächsten Mal nicht sofort auf, nur weil Dein Date Dich nicht gleich beim ersten Treffen völlig vom Hocker haut. Versteht ihr euch gut, verabredet euch ein zweites, drittes und viertes Mal und seht, ob ihr nicht doch als Paar zusammenpassen könntet.
Ist das nicht der Fall, hast Du trotzdem einen Menschen kennengelernt, mit dem Du eine schöne Zeit verbracht hast. Vielleicht entwickelt sich daraus auch eine Freundschaft, die Dir letztlich auf anderem Wege zu Deinem Glück verhilft.

Liebe passiert immer dann, wenn man nicht damit rechnet
Diesen Spruch hast Du vermutlich schon häufig gehört, oder? – Dennoch ist er wahr. Natürlich solltest Du weiterhin aktiv auf Partnersuche gehen, wenn Du Dir eine Beziehung wünschst. Vergiss dabei aber nicht, dass Du zunächst mit Dir selbst zufrieden sein musst und Du Dich auch ohne Partner vollständig fühlst.

Wie Du lernst, ein glücklicher Single zu sein, liest Du hier.

Du interessierst Dich für eine psychologische Beratung?

Zurück