Weinende junge Frau

Endlich die einseitige Liebe loslassen

Du hast Dich in jemanden verliebt, aber Deine Zuneigung wird nicht erwidert? Zurückgewiesen zu werden ist hart, aber es gibt Wege, besser mit der Situation umgehen zu können.

Unerwiderte Gefühle sind schrecklich. Ständig kreisen die Gedanken um den anderen und natürlich auch darum, wie man doch noch eine Chance bei ihm bekommen könnte. Liebe lässt sich aber nunmal nicht erzwingen und so hilft alles Kopfzerbrechen am Ende gar nichts. Auch wenn es furchtbar schmerzt, muss man die Situation letztlich so annehmen, wie sie ist.

Das hilft Dir, Deinen Liebeskummer schneller zu bewältigen:

Gehe auf Abstand
Allein der Gedanke, den anderen nicht mehr zu sehen, zerreißt Dir das Herz? Lieber eine gute Freundschaft als gar keinen Kontakt mehr? Dennoch musst Du diesen Schritt gehen, wenn Du Dich langsam von ihm oder ihr lösen möchtest – je früher, desto besser.

Mehr zu diesem Thema:

So wird Dein erstes Date ein Erfolg

Zum Artikel

Bleibe fair
Wut bringt Dich nicht weiter. Solange Du nicht dreist ausgenutzt wurdest, kannst Du niemandem etwas vorwerfen, schließlich lässt sich Zuneigung nicht erzwingen.

Höre auf, an Dir zu zweifeln
Natürlich leidet das Selbstwertgefühl bei einer solchen Zurückweisung. Mache Dir immer wieder bewusst, dass jeder Mensch einen anderen Geschmack hat – auch bei der Wahl seines Partners. Das heißt nicht, dass er oder sie Dich nicht gern hat, der Funke will aber eben nicht überspringen.

Gehe dem anderen aus dem Weg
Respektiere, dass kein Interesse an Dir als PartnerIn besteht und werde nicht anhänglich, weil Du die Hoffnung in Wahrheit doch noch nicht ganz aufgegeben hast. Ein solches Verhalten führt nur zu unnötigem Streit und auch Dein Stolz leidet darunter.

Verstecke Dich nicht hinter Deinem Liebeskummer
Auch wenn Du Dir am liebsten die Decke über den Kopf ziehen würdest, brauchst Du nun viel Ablenkung und vertraute Menschen, die Dir Verständnis entgegenbringen. Das gibt neues Selbstbewusstsein und hilft dabei, den Liebeskummer leichter zu bewältigen.

Mehr zu diesem Thema:

Wie du endlich Liebe in dein Leben ziehst

Zum Artikel

Du interessierst Dich für eine psychologische Beratung?

Zurück