Junge Frau

Die Eifersucht des Partners bekämpfen

Ein bisschen Eifersucht ist ganz normal und kommt in nahezu jeder Beziehung vor. Aber was, wenn die Person an Deiner Seite extrem misstrauisch ist?

Ist der Partner eifersüchtig, wird dies von vielen zunächst als angenehm empfunden. Es erscheint wie ein Kompliment, da er/sie Dich offensichtlich nicht mit jemand anderem teilen möchte. Steigert sich die Eifersucht jedoch und Vorwürfe häufen sich, vergiften diese nach und nach die gesamte Beziehung.

Warnsignale rechtzeitig erkennen
Dein Partner ist schnell gekränkt und nicht versöhnlich zu stimmen, auch wenn Du Dein Verhalten erklären kannst? Deine Unterhaltungen mit anderen sind ihm/ihr schon zu viel und seine/ihre Reaktion ist nicht verhältnismäßig? Seine/ihre Eifersucht ist immer präsent? Die Rücksichtnahme auf Deinen Partner geht so weit, dass Du sogar Treffen mit Freunden absagst und Deine Hobbys aufgegeben hast, um Dich keinen neuen Vorwürfen stellen zu müssen?
Solltest Du Dich hier wiedererkennen, hast Du Dich durch das Misstrauen Deines Partners bereits manipulieren lassen.

Mehr zu diesem Thema:

Anzeichen dafür, dass Dein Partner Dich emotional kontrolliert

Zum Artikel

Der Eifersucht des Partners entgegenwirken
Fakt ist: Wer von Anfang an die Finger von einem eifersüchtigen Menschen lässt, setzt sich selbst weniger Diskussionen und Streitereien aus und führt eine entspanntere Beziehung. Da sich aber niemand aussuchen kann, in wen er sich verliebt, ist dieser Ratschlag wenig hilfreich.
Der Grund für die extreme Eifersucht des Partners liegt häufig in der Kindheit oder in schmerzhaften Erfahrungen, die er/sie in vorherigen Beziehungen machen musste. Die dadurch entstandene Angst verschwindet nicht einfach wieder, sondern verfestigt sich. Als Partner eines eifersüchtigen Menschen bist Du also mehr oder weniger (ungewollt) dafür verantwortlich, sein/ihr Selbstbewusstsein zu pflegen und ihm/ihr Sicherheit zu vermitteln.

Wie Du Deinem Partner helfen kannst:
Gib ihm/ihr keinen Anlass zur Eifersucht: Flirte nicht mit anderen und vermittle ihm/ihr durch Liebesbekundungen und Komplimente Selbstsicherheit, so stärkst Du sein/ihr Selbstvertrauen.
Lass Dich nicht einschränken: Du wirst unglücklich, wenn Du ständig zurücksteckst. Vertrauen ist in einer Beziehung sehr wichtig, aber Du darfst auch Geheimnisse vor Deinem Partner haben. Die ständige Rechtfertigung würde irgendwann unerträglich werden und könnte so zu noch mehr Streit führen.
Verheimliche nichts: Dinge zu tun, die der andere nicht möchte und dies bewusst zu verschweigen macht den eifersüchtigen Partner noch misstrauischer. Er/sie wird spüren, dass etwas nicht stimmt und im schlimmsten Fall anfangen, Dich auszuspionieren.
Fordere eine Therapie: Sind keinerlei Fortschritte spürbar, stelle Deinen Partner vor die Wahl – Therapie oder Trennung. Die Ursachen für großes Misstrauen liegen immer in schmerzhaften (meist kindlichen) Erfahrungen, die vom Eifersüchtigen bearbeitet werden müssen, was ohne eine Therapie kaum möglich ist. Du kannst Deinen Partner dabei nur unterstützen, bist aber weder der Grund für sein/ihr Gefühlschaos noch kannst Du ihm/ihr dieses Problem abnehmen.

Du interessierst Dich für eine psychologische Beratung?

Zurück