Paar am Meer

Dem Partner emotional fremd geworden – woran liegt das?

Ihr seid schon ewig zusammen und dennoch hast Du in letzter Zeit immer wieder das Gefühl, Deinen Partner nicht mehr richtig zu kennen. Früher konntet ihr stundenlang über alles miteinander reden, heute kommt in euren Gesprächen schnell Langeweile auf. Wie ist das passiert?

Vielleicht erkennst Du Dich darin wieder:
Seit Monaten habt ihr immer wieder Streit und seid nicht mehr in der Lage, gemeinsam vernünftige Lösungen für eure Probleme zu finden. Manchmal glaubst Du, dass euch das Wohl des anderen ohnehin gar nicht mehr so wichtig ist. Ihr habt euch beide zurückgezogen und redet kaum noch miteinander, schon gar nicht über eure Wünsche oder Ängste. Innerlich habt ihr jeder eine Schutzmauer um euch selbst gezogen und blockt jegliche Versuche des anderen ab, diese zu durchbrechen. Nach und nach werdet ihr beide immer einsamer und unzufriedener.

Oder seid ihr euch sogar gänzlich egal geworden?
Sich in einer Beziehung nie zu streiten, zeugt von Desinteresse dem Partner gegenüber, aber auch von heruntergeschlucktem Frust, der sich irgendwann seine Bahnen bricht. Mit den Jahren seid ihr auf eine ungesunde Weise füreinander immer selbstverständlicher geworden. Ihr zeigt dem anderen keine Liebe und Wertschätzung mehr und schadet eurer Beziehung damit enorm.

Vielleicht ist es in eurer Partnerschaft sogar kürzlich zu einem Seitensprung gekommen, den ihr nun für die Distanz zwischen euch verantwortlich macht. Das Fremdgehen ist allerdings nie Schuld an der emotionalen Entfremdung vom Partner – diese hat bereits vorher stattgefunden. Ansonsten wäre auch der Gedanke, die Beziehung nicht mit einem Seitensprung belasten zu wollen, viel zu stark gewesen und hätte diesen verhindert.

Mehr zu diesem Thema:

Beziehungsprobleme lösen – 5 Notfalltipps

Zum Artikel

Die Entfremdung von der eigenen Person kann ebenfalls die Ursache sein
Möglich ist auch, dass einer von euch sich zu sehr von sich selbst entfernt hat. Schmerzhafte Erfahrungen oder die Angst, die Kontrolle über die eigenen Gefühle zu verlieren, können passende Auslöser sein, um innerlich eine Schutzmauer aufzubauen. Nach außen hin wirken die Betroffenen jedoch meist ziemlich tough, was für andere ziemlich verwirrend sein kann.

Werden ihre emotionalen Bedürfnisse nicht ausreichend gestillt, reagieren diese Menschen mit Aggression und Wut, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Bekommen sie daraufhin aber keinerlei Hilfe von außen, verfallen sie in tiefe Traurigkeit und hoffen weiterhin, dadurch endlich gesehen zu werden. Passiert das noch immer nicht, resignieren sie und ziehen sich so weit es nur geht zurück. Beziehungen werden ihnen immer gleichgültiger, nur, um den eigentlichen Schmerz nicht zulassen zu müssen. Schlussendlich schlägt auch der Körper Alarm und zeigt Beschwerden, für die sich auf den ersten Blick keine Ursachen finden lassen.

Hat sich ein Mensch erst einmal emotional von sich selbst entfremdet, ist er auch nicht mehr in der Lage, eine funktionierende Beziehung zu führen. Trifft das auf Dich oder Deinen Partner zu, solltet ihr unbedingt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um endlich wieder ein zufriedenstellendes Leben und auch eine glückliche Partnerschaft führen zu können.

Du interessierst Dich für eine psychologische Beratung?

Zurück