Händchenhaltendes Paar

Altersunterschiede in Beziehungen

Gastbeitrag von Julia Sommer • julia_sommers_blogzur Website

Seit ich 13 war, hatte ich einige verschiedene Beziehungen. Sie hatten bis zum heutigen Tage eine Sache gemeinsam: Meine Partner waren immer älter als ich. Mal waren es nur 2 Jahre, mal 8 und jetzt sind es 30.

Ja, ihr habt richtig gelesen, ich führe eine Beziehung mit einem Mann, der 30 Jahre älter ist als ich es bin. Das mag jetzt wahnsinnig dramatisch und befremdlich klingen, ist es für uns aber gar nicht.
Daraus ergibt sich aber eben auch, dass ich ausschließlich aus der Position des jüngeren Parts schreiben kann. Was in den Köpfen derer umhergeistert, die einen wesentlich jüngeren Partner haben, kann ich euch nicht wirklich erzählen, da müsst ihr im Zweifelsfall einfach jemanden fragen. ;)

Der Zeitpunkt, ab dem der Altersunterschied in einer Beziehung groß oder gar zu groß ist, definiert sich für jeden anders. Viele ziehen für sich die 10-Jahres-Grenze, für andere sind fünf Jahre schon viel und wiederum andere stören sich an überhaupt keinem Alter.

Im Prinzip ist es nicht wichtig, wo ihr diese Grenze für euch zieht, solange ihr deshalb nicht anfangt, andere zu verurteilen, nur weil sie ihre Grenze vielleicht an anderer Stelle ziehen.
Gleichermaßen schadet es auch nicht, wenn man für die Verschiebung der eigenen Grenze offen bleibt. Ich habe mir auch immer wage gesagt: Also für eine Beziehung, da wäre es schon gut, wenn das Ganze innerhalb der 10 Jahre bleiben würde. Und schwupps hatte ich mich 30 Jahre über meinem eigenen Alter verknallt.

Ist der Sex nicht voll eklig?
Offen wird man das in der Tat eher selten gefragt, aber ich weiß, dass viele Frauen sich das fragen, wenn sie sehen, dass man mit einem älteren Mann zusammen ist. Die Antwort darauf ist glasklar: Nein! Wenn der Sex voll eklig wäre, würde ich wohl kaum eine Beziehung mit diesem Menschen führen.
Im Gegenteil, der Sex ist wahnsinnig befriedigend und erfüllend und ich kann sogar mit Sicherheit sagen, dass mir ein Mann in meinem Alter körperlich nicht das gleiche Gefühl geben könnte, das er mir gibt.
Natürlich sieht er nicht mehr aus wie 20, aber ich vergöttere seinen Körper und sehne mich nach jedem Zentimeter davon. Da ist überhaupt nichts eklig.

Mehr zu diesem Thema:

Polyamorie, Dreiecksbeziehung, offene Beziehung, swingen… Was denn nun?

Zum Artikel

Die ist doch bestimmt nur wegen des Geldes mit ihm zusammen.
Ein Vorurteil, das man oft hört. Meine Freundin sieht asiatisch aus und ihr Freund ist 17 Jahre älter als sie. Sie hat mir erzählt, dass ihr am Anfang oft Vorurteile entgegengeschlagen sind, dass sie sich als junge Ausländerin einen reichen Deutschen geangelt hätte, um ihren Lebensstil aufzubessern. Das ist ein sehr böses Vorurteil, mit dem man den Menschen in aller Regel Unrecht tut. Mal davon abgesehen, dass sie nicht Ausländerin sondern Deutsche ist, hatte sie als die beiden sich kennengelernt haben ein Vermögen, das haushoch über seines hinausging.
Und auch ich bin zu 0,0% mit meiner Freundin oder meinem Freund zusammen wegen ihres Geldes, im Gegenteil, oft beschämt es mich eher, dass ich den beiden materiell so weit nachstehe.

Was macht man denn mit Freunden und Familie?
Je nach Größe des Altersunterschieds kann dies wirklich zu einem riesigen Elefanten im Raum werden.
Mein Freund steht offen zu mir, vor seiner Familie, seinen Freunden, seinen Kollegen. Das macht mich wahnsinnig stolz und erfüllt mich mit Wärme, ich bewundere ihn dafür, dass ihm die mögliche Skepsis der anderen nichts ausmacht.
Für mich ist das etwas schwieriger. Mama, Papa, ich habe mich in einen Mann verliebt, der älter ist als ihr. Nein, dafür bin ich definitiv noch nicht bereit und das ist in Ordnung, auch wenn es leider Hand in Hand mit einigen Notlügen und verbalen Ausweichmanövern geht.
Was die Freunde angeht, so stellt sich in meinem Fall das Problem nicht wirklich. Ich komme prinzipiell ohnehin mit älteren Menschen besser klar als mit Gleichaltrigen, sodass ich mich auch mit den Freunden meiner Freundin und meines Freundes gut verstehe. Ob man sich versteht, hängt meiner Meinung nicht an dem Alter, sondern an den Persönlichkeiten, die aufeinandertreffen. Dass die Freundeskreise aus unterschiedlichen Welten kommen, kann einem genauso passieren, wenn man in einer Beziehung ist, in der beide gleichaltrig sind.

Macht der Altersunterschied das Zusammenleben nicht übermäßig kompliziert?
Überhaupt nicht. Zeit mit meiner Freundin oder meinem Freund zu verbringen, fühlt sich sehr natürlich an – logisch, sonst wären unsere Beziehungen ja auch nicht wie sie sind. Natürlich kommt hier und da mal durch, dass die beiden (wesentlich) mehr Lebenserfahrung haben als ich, aber dann freue ich mich über die Möglichkeit, etwas Neues zu lernen und lasse mich von beiden eben auf Augenhöhe hochheben. Aber das ist eher die Seltenheit, in der Regel funktionieren wir ausgesprochen harmonisch und natürlich miteinander.

So, natürlich könnte man über das Thema ganze Bücher füllen, aber für einen ersten Überblick muss das reichen. Ich hoffe, diejenigen von euch, die selbst einen Partner haben, der älter ist als sie selbst, haben sich in diesem Text wiederfinden können und dass diejenigen von euch, die mit kritischem Auge auf solche Beziehungen blicken, vielleicht ein bisschen mehr Verständnis gewinnen konnten.

Du interessierst Dich für eine psychologische Beratung?

Zurück